24.07.2021 – Gotthardpass

Der Gotthardpass verbindet die Ortschaften Andermatt im Kanton Uri und Airolo im Kanton Tessin. Die Passhöhe liegt auf einer Höhe von 2107 m ü. M. Der Gotthardpass die wichtigste Nord-Süd-Verbindung.

Die Tremolastrasse ist einer der einzigartigsten Aufstiege in der Schweiz. Es handelt sich um die antike Strasse der Val Tremola, welche ihre Liebhaber einfach „La Tremola“ nennen. Sie wurde zwischen 1827 und 1832 auf der Südseite des Passes gebaut. Der spektakulärste Abschnitt umfasst 24 Kurven auf nur 4 km.

Aussergewöhnlich macht der Aufstieg, dass die letzten 5 km gepflastert sind. Die «kleine Robaix der Alpen» ist allerdings nicht mit den Klassikern des Nordens vergleichbar, denn die Pflastersteine sind aus perfekt geschnittenem und wohlgeordnetem Granit.

Die durchschnittliche Steigung ist 7 % und beträgt bis zum Gipfel auf 2106 m nie mehr als 10 %. Die Pflastersteine verlangsamen die Fahrt zwar, aber insgesamt ist der Anstieg sehr gut zu bewältigen.

Erlebnis: 5/5
Kondition: 4/5
Landschaft: 4/5







Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.